Vorträge
 

tba (2023): Fasern des Peritexts. Christian Krachts rhizomatische Werktitel. Tagung: Mehrdeutige Titel. Goethe-Universität Frankfurt

tba (2022): Khali in Köln. Postkolonialismus und Identitätspolitik in Mithu Sanyals Roman Identitti. Ringvorlesung: Literatur und Politik. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

01.06.22: Das Böse auf der Bühne. Maliziöse Dramenästhetik um 1800 (Hegel – Goethe – Kleist). Tagung: Figurationen des Bösen. Universität Koblenz-Landau

13.05.22: Was kommt nach dem Spätwerk? Thomas Manns fröhliche Poetik der lockeren Schichtung im ‚Spätest-Werk‘ ab 1947. Digitale Tagung: Offenes Forum 2022 des Jungen Forums Thomas Mann.

28.01.22: Kontrafaktik und Kontrafaktizität. Varianten und Funktionen kontrafaktischen Denkens. Gastvortrag im Seminar „Fiktionalität und Kontrafaktualität“ von Benjamin Specht und Jürgen Pafel. Universität Suttgart

08.12.21: Verfremdung als Kontrafaktik. Verfahren formaler Realitätsvariation im Werk Kathrin Rögglas. Vortrag im Rahmen der Lunch Lectures des Instituts für Literaturwissenschaft. Universität Stuttgart

02.12.21: Diktatur im Kontext. Engagement, Terrorverdacht und Hexenjagd in und um Juli Zehs Corpus Delicti. Honorarvortrag an der Universität Osnabrück

08.10.21: Nine-Eleven in Utopia. Creative Capitalism as Idyll and Virtual Catastrophes in Leif Randt’s Schimmernder Dunst über CobyCounty. Digitale Tagung: Idyll and Utopia. Princeton University, USA

23.09.21: Die Norm der Realitätsvariation: Zum Verhältnis von Kontrafaktik und Ethik. Digitale Tagung: Spekulative Fiktion und Ethik – 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung. Universität zu Köln / Universität Bamberg

05.07.21: Schuhe in der Luft. Modernisierung als Beschleunigung in Daniel Kehlmanns Tyll. Gastvortrag im Proseminar „Daniel Kehlmann“ von Jens Krumeich und Benjamin Krautter. Universität Heidelberg

25.06.21: Lotte in Düsseldorf? Multifunktionale Bezüge zum ‚Makrotext Thomas Mann‘ in Hans Pleschinskis Roman Königsallee. Digitale Tagung: Thomas Mann produktiv rezipiert. Zum Fortleben von Autor und Werk. Universität Koblenz-Landau

05.03.21: Der Dichter als Schüler und Erzieher: Zum Verhältnis von Künstlertum und Pädagogik bei Thomas Mann. Digitale Tagung: Offenes Forum 2021 des Jungen Forums Thomas Mann. Humboldt-Universität zu Berlin

06.06.20: Leser bei der Veranstaltung „Straßen Namen Leuchten. Ein Denkmal für die Familie Mann“ mit Albert Coers und Karl Kelschebach. Literaturforum im Brecht-Haus, Berlin, URL: https://www.youtube.com/watch?v=12MTNU1abFU&t=1299s

30.11.19: Die Autorität der Autoren zwischen Fiktionalität und Faktualität. Die Causa Robert Menasse und Juli Zehs Dystopien. Tagung: Mit Fiktionen über Fakten streiten. Fake News, Verschwörungstheorien und ihre kulturelle Aushandlung. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

14.11.19: Sprach‑ und Weltalternativen. Mehrsprachigkeit als Ideologiekritik in kontrafaktischen Werken von Quentin Tarantino und Christian Kracht. Tagung: Mehrsprachigkeit und das Politische in zeitgenössischer deutschsprachiger und baltischer Kultur. Universität Tartu, Estland

06.06.19: Relevante Realitätsvariationen. Kontrafaktik und die politische Kunst der Gegenwart. Gastvortrag im Seminar „Faktualität und Fiktionalität“ von Stephan Packard. Universität zu Köln

21.05.19: Leser, Schauspieler und Pianist im Rahmen von Karl Kelschebachs Stück Cabaret am Rand des Vulkans – Ein fiktiver Dialog zwischen Klaus Mann und Christopher Isherwood. Buddenbrookhaus Lübeck

14.02.19: Lying Within Counterfactual Worlds. On the Critical Function of Metafactuality. Tagung: Lying and Related Fictions. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

13.12.18: „Auf einmal mochten wir Günter Grass wieder.“ Die Wiedergewinnung des Politischen in Daniel Kehlmanns jüngeren Texten“. Workshop: Daniel Kehlmann und die Gegenwartsliteratur. Dialogische Poetik, Werkpolitik und. Populäres Schreiben. Universität Potsdam

04.11.18: Dekadenter Gesundheitsverdacht, instrumentelle Krankheitswahl und die Autonomie des Körpers. Konzepte der Gesundheit im Werk Thomas Manns. Tagung: Gesundheit erzählen. Ästhetik, Performanz und Ideologie seit 1800. Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)

01.03.18: Leser und Moderator der Podiumsdiskussion zu Karl Kelschebachs Stück Cabaret am Rand des Vulkans – Ein fiktiver Dialog zwischen Klaus Mann und Christopher Isherwood. Klaus Mann Initiative Berlin. Lettrétage Berlin

01.12.17: Politisches Erzählen über Bande. Kontrafaktik als ‚Rebellion des poetischen Inhalts‘. Winterpromovierendentreffen 2017 des Evangelischen Studienwerks Villigst. Haus Villigst, Schwerte

13.10.17: Mitglied des Literarischen Quartetts zu Klaus Manns Roman Symphonie Pathétique. Klaus Mann Initiative Berlin. Literaturhaus Berlin

18.05.17: Jenseits des politischen Realismus: Kontrafaktisches Erzählen als Modus politischen Schreibens in der Gegenwartsliteratur. Tagung: Das Politische in der Literatur der Gegenwart. Universität Koblenz-Landau

04.11.16: „so gesund“. Das Andere der Krankheit im Werk Thomas Manns. Tagung: Krankheit, Leid und Schmerz im Werk Thomas Manns. Universität Düsseldorf (In erweiterter Fassung erneut gehalten am 20.02.18: Thomas-Mann-Kreis Berlin)

07.09.16: Die Politik des Pararealen: Zur doppelten Diskursivität von Kathrin Rögglas Dokumentarismus. Tagung: Realitätsf(r)iktionen. Kathrin Rögglas Poetik eines neuen Realismus. Universität Duisburg-Essen

10.12.15: Reconnaissance? Die dreifache Erkenntnis der Musik in Schnitzlers Fräulein Else. Gastvortrag im Hauptseminar „Literatur und Musik“ von Alice Stašková. Freie Universität Berlin

12.08.14: Prekäre Doppelkonstitution: Topologie und Subjektivität bei Kafka. Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes. Schloss Neubeuern

15.07.14: Von Psychopoetik zu Mythopoetik: Poetische Transformationen im Frühwerk Thomas Manns. Aus den Schubladen. Studentische Beiträge zur deutschen Philologie. Freie Universität Berlin (In erweiterter Fassung erneut gehalten am 17.03.15: Thomas-Mann-Kreis Berlin)

26.04.14: Lost in Motion: On the Semantics of Movement in Kafka’s Der Verschollene. Perspective – 11th Modern German Studies Symposium. University of Oxford

20.04.13: Erbfehler der Philosophen’: Nietzsche’s Genealogical Critique of the Philosophical Heritage. Inheritance – 10th Modern German Studies Symposium. University of Oxford

16.11.13: ‘The Undefined Work of Freedom’: Die kritische Rezeption von Michel Foucaults Sexualitätstheorie im Werk Judith Butlers. Tagung: Perspektiven nach der Postmoderne. Freie Universität Berlin

27.04.12: Measuring the Irrational: The Genesis of Modernity in Daniel Kehlmann’s Die Vermessung der Welt. Anxiety – 9th Modern German Studies Symposium. University of Oxford

23.02.12: ‘Ich wollte meine Unschuld endlich loswerden.ʼ The subversion of gender norms in Frank Wedekind’s Franziska. German Graduate Seminar. University of Oxford